Die Yogaforschung hat vor allem in den letzten zwei Jahrzehnten erstaunliche Fortschritte gemacht und viele neue Erkenntnisse generiert. Während dieser Jahre gab es parallel einen globalen Yoga-Boom. Viele rezente wissenschaftliche Erkenntnisse über Yoga, vor allem im indologischen Bereich wurden kaum einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute ist ein präziseres und differenzierteres Verständnis der Geschichte, Philosophie, der Quelltexte und der Praxis des Yoga möglich als zuvor. Es gibt viel zu entdecken. Die seit August 2021 im Aufbau befindliche Onlineplattform Yogaforschung.info von Nils Jacob Liersch vermittelt diese neuen Erkenntnisse und richtet sich an Yogaübende, Yogalehrer und die interessierte Öffentlichkeit im Rahmen von hochqualitativen Bildungs- und Kursangeboten sowie einem Blog.

Nils Jacob Liersch

Ph.D. Student an der Philipps-Universität Marburg, AYI©-Dozent, Gründer von Yogaforschung.info

Meine Begeisterung für Yoga, indische Philosophie und den südasiatischen Weisheitstradtionen führte mich zu 10 Jahren Studium der Indologie und Religionswissenschaft an der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg.

Seit 2004 befinde ich mich auf meinem persönlichen Yogaweg. Seit 2014 unterrichte ich die AYI©-Methode in meinem Yogastudio Ashtanga Yoga Institut Heidelberg.

Derzeit arbeite ich primär an meinem Dissertationsprojekt an der Philipps-Universität Marburg unter Prof. Jürgen Hanneder. Ich erstelle eine kritische Edition des Yogatattvabindu (“Ein Tropfen der als Ozean gedachten Realität des Yoga”). Es handelt sich dabei um ein deskriptives Yogalehrbuch aus dem 16. – 18. Jahrhundert. Der in Südindien von Paramahamsa Rāmacandra verfasste Text kodifiziert 15 verschiedene Yogas.

Seit Mitte März 2021 bin ich außerdem wissenschaftlicher Mitarbeiter im Haṭhapradīpikā-Projekt. Seit Juli 2021 arbeite ich an der Yogaforschung.info Internetpräsenz.

Bevorstehende Workshops und Kurse

Schätze der Yogatraditionen

Fast vergessene Yogatechniken aus den Quelltexten

Datum? Ab dem 05.10.2021 Wann? Jeden Dienstag von 08:00 – 09:00 Uhr

In diesem Kurs tauchen wir in die Welt weitgehend unbekannter und wohltuender Yogatechniken aus den Quelltexten ein. Wir erforschen gemeinsam die Schätze der Yogatraditionen und tauchen ein in die mystische Welt der Mūdras, Bandhas, Mantras, Kumbhakas, Dhāraṇas und Dhyānas.

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Informationen über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Yogaforschung sowie die aktuellen Bildungsangebote, Workshops und Kurse von Yogaforschung.info



Mit dem Absenden dieses Formulares meldest Du Dich für unseren kostenlosen Newsletter an. Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick im aktuellen Newsletter wieder austragen. Mit deiner Anmeldung akzeptierst Du unsere Datenschutzrichtlinien.

© Copyright - Yogaforschung.info | Geschichte, Philosophie, Praxis & Quelltexte des Yoga